Über uns

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich die Aufgabe gestellt hat, allen am Boogitanzen Interessierten die Möglichkeit zu geben, diesen Tanz in geselliger Atmosphäre zu erlernen, üben, auszuführen und zu perfektionieren.

Für Interessierte ist der Erstbesuch gratis, für weitere Besuche beträgt die Tagesmitgliedschaft 3,-Euro.

Unser Mitgliedsbeitrag pro Jahr (gültig ab Eintrittsdatum) beträgt 35,– Euro.

Die Mitglieder und Gäste haben in unserem Vereinslokal die Möglichkeit, Getränke zu sehr günstigen Preisen zu konsumieren.

Ein Boogie – Trainer steht jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr (bei vorheriger Vereinbarung auch zu anderen Zeiten) zur Verfügung.

Einstieg jederzeit möglich

Unser Vorstand

Obmann
Christian Kudym

Schon während der Tanzschulzeit war mir klar, dass meine Tanz-Leidenschaft dem Boogie – damals eigentlich Rock n‘ Roll mit dem 8-er Schritt – gehört. Allerdings verebbte dieser Hype im Gleichklang der immer weniger werdenden Anzahl von Ballbesuchen.

Bis ich Anfang der 1990er-Jahre auf die Wiener Boogie-Szene aufmerksam wurde. Eine liebe Freundin „opferte“ sich meiner – wofür ich ihr bis heute dankbar bin – und schleppte mich von einem Tanz-Tempel zum Nächsten.
So besuchten wir z. B. Nautic, Four Roses, Seinerzeit, Piano Express oder Safari Lodge, um nur einige der Lokale zu nennen, in denen sich damals die Creme-de-la-Creme traf.
Eigentlich war ich wieder blutiger Anfänger, denn dieser hier geübte Tanzstil hatte nichts mit den einstudierten Figuren der Tanzschule zu tun. Hier führt der Herr extensiv und zeigt mit eigentlich simplen Druck- und Ziehbewegungen seiner Hände der Tanzpartnerin die nächsten Abläufe an. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und es sind theoretisch unendlich viele Figuren machbar. Voraussetzung ist Ideenreichtum des Tänzers, richtig angewandte Technik und Tänzerinnen, welche den von Hand zu Hand übertragenen Signalen folgen und entsprechende Drehfreudigkeit besitzen.
Und das alles idealerweise im 6-er Schritt.
Mit viel Fleiß und Beharrlichkeit, aber auch vielen Tipps wurde ich innerhalb nur weniger Monate auch zu einem eifrigen und gefragten Tänzer.
Es war ca. 1995- 2003 und auch die Hochblüte und in Wien und Umgebung. Es hatten auch viele Discos – meist Donnerstag – der Rock n‘ Roll- und Boogiemusik einen Abend gewidmet.
Aber aus verschiedenen Umständen verebbte auch diese Periode.
Es war – rückblickend betrachtet – ein intensives und ausgefülltes Freizeitvergnügen.
Seit ca. 2008 ging ich gar nicht mehr Boogie tanzen und 2010 wurde dieser Schmerz so unerträglich, dass ich beschloss, etwas dagegen zu tun.
Nachdem das Wochenende familienbedingt nicht geeignet war, reifte die Idee in mir, werktags einen Tanzabend pro Woche auf Vereinsbasis anzubieten.
Ich fand in meinem Tanz-Umfeld ein Grüppchen gleichgesinnter und von der Idee begeisterte Mitstreiter.
Damit aber nicht nur geübt, sondern auch neues gelernt werden konnte, war und ist auch eine „Fachkundige“ Person, also ein Tanztrainer von Anfang an dabei.
Somit war die Basis für einen erfolgreichen Start gegeben und die Umsetzung war beschlossene Sache.
Am 11. November 2010 eröffneten wir in Vösendorf neben der Kirche.
Zehn Jahre später, im Jahr 2020, ist der Mitgliederstand auf über 90 Personen angestiegen.
Wir sind auf bestem Wege, „dreistellig“ zu werden, worauf ich sehr stolz bin.
Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind von der individuellen, auf jedes Können rücksichtnehmende Betreuung begeistert. Es bleibt aber auch genügend Zeit zum tratschen
und fachsimpeln.

Ich habe den Eindruck, dass hier eine richtige Community entstanden ist, die angefangen vom kleinsten gemeinsamen Nenner – dem boogietanzen – bis hin zum finden neuer Freundschaften und gemeinsamer Aktivitäten, dieses Angebot zu schätzen wissen.
Ich bedanke mich jedenfalls bei euch – liebe Mitglieder und Gäste – für eure Unterstützung, für euer Engagement bei gemeinsamen Aktivitäten, dem Zusammenhalt und für die gute Stimmung an unseren Clubabenden und hoffe, dass diese Begeisterung noch lange weiterbesteht und wir noch lange unserer Tanz-Leidenschaft in Vösendorf nachgehen können.
Alle Boogiefreunde, die noch begeisterungsfähig sind, laden wir jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr zum Mitmachen ein.
Herzlichst
Christian Kudym
Obmann
Boogie-Tanz-Verein Vösendorf

Obmann Stellvertreterin
Gabriele Smekal

Ich bin in meiner frühen Jugend schon mit Tanz und Karneval aufgewachsen und deshalb macht es mir sehr großen Spaß in diesem Boogie Verein dabei zu sein! Eure Gabi

Kassierin
Christina Grün

Ich bin 2014 durch die Boogie Night auf diesen Verein aufmerksam geworden. Am darauffolgenden Dienstag besuchten wir zum erste Mal den Vereinsabend und erwarben auch sofort die Mitgliedschaft. Seit dem bin ich mit großer Begeisterung und Engagement dabei!

Kassierin Stellvertreterin
Margit Stauffer

Ich bin seit Nov. 2012 Mitglied im Verein. Auch nach dem Tod meines Mannes 2016, gab mir die Gemeinschaft Halt und Kraft. Inzwischen genieße ich es wieder sehr, mich unbeschwert im Boogietakt zu bewegen.

Schriftführer
Sascha Danicek

Als Angehöriger der 68er-Generation habe den Boogie nicht in der Tanzschule, sondern mehr schlecht als recht in den Discos und zuhause (mit Krawatte an der Türschnalle) gelernt. Als begeisterter (aber wenig begabter) Tänzer kam ich durch meine Lebenspartnerin und die Boogie Night 2014 wieder auf den Geschmack und bin seitdem immer dabei!

Schriftführer Stellvertreter
Kurt Neubauer

Durch Boogie-Night und Freunde sind wir auf den Verein aufmerksam geworden. Gleich vom ersten Besuch weg hat es uns sehr gut gefallen. Nun sind wir schon über 5 Jahre dabei und freuen uns jedes mal wieder auf geselliges Beisammensein, Tratsch und natürlich tanzen.

Boogietrainer und Musikmanager
Peter

Das Tanzen, vor allem Boogie, liegt mir seit jungen Jahren im Blut. Durch ausgezeichnete Trainer, denen ich von Herzen danke, konnte ich sehr viel lernen und habe eine große Freude daran, diese Fertigkeiten auch weiter zu geben. Unser Verein besticht durch ein großartiges Team, tolle Mitglieder, und das Ziel, dass sich jeder wohl fühlt und tanzen kann wie er möchte. Ich freue mich, ein Teil dieses Teams zu sein!